Thema Unfallflucht: Verliere ich den Führerschein? Unfallflucht ist ein sehr spezielles Delikt. Warum? Weil so ziemlich jeder schon mal in die Lage gekommen ist, zumindest kurzzeitig ein Entfernen vom Unfallort angedacht zu haben. Soll heißen, dass in diesem strafrechtlichen Bereich auch der „normale“ Bürger schnell in Konflikt mit dem Gesetz gerät. Ob beim Ausparken, beim…

Bestellung von Drogen im Internet bzw. Darknet – wann macht man sich eigentlich strafbar? Hat man als Beschuldigter eine Vorladung wegen BtM Verstoss erhalten, so schwirren einem viele Fragen durch den Kopf. Bei einer vermeintlichen Bestellung über das Internet bzw. Darknet ist es juristisch sehr umstritten, wann eigentlich eine Straftat anzunehmen ist. Der Standardfall: Dem…

Tatvorwurf: Gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung Folgender Sachverhalt war rechtlich zu bewerten: Am Abend des 20. Dezember 2015 trafen der Mitangeklagte M. und der stark alkoholisierte Nebenkläger aufeinander. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen M. und N.. Der weitere Angeklagte A. (Bruder des M.) befand sich zu diesem Zeitpunkt zu Hause auf dem Sofa. In der…

Gewerbsmäßigkeit bei dem Tatvorwurf BtM Verstoss Ein Tatvorwurf aus dem Betäubungsmittelstrafrecht kann dem Beschuldigten den Angstschweiß auf die Stirn treiben. Der Strafrahmen kann empfindlich hoch sein. Aus einen „normalen“ Vorwurf des § 29 BtMG wird schnell ein § 29 Absatz 3 Satz 2 BtMG, der von einem sogenannten schweren Fall Spricht. Betrachten wir in diesem…

© 2018 Pohl & Marx | Fachanwalt Strafrecht Berlin

Impressum | Besuchen Sie uns auf:

Jetzt anrufen