Entzug der Fahrerlaubnis – Verkürzung der Sperrfrist Bei Alkohol am Steuer wird oftmals nicht nur eine eine Geldstrafe ausgeurteilt, sonder auch der Entzug der Fahrerlaubnis nebst einer saftigen Sperrfrist. Übersetzt: Führerschein ist weg und erst nach einem gewissen Zeitraum (6 Monate bis zu 5 Jahre) darf man den Führerschein wieder neu beantragen. Nachschulungsmaßnahme/ Aufbauseminar Es…

BtM Verstoss – der Brieföffner als Waffe? Bewaffnetes Handeltreiben mit Drogen kann einen die Freiheit kosten – dieses Risiko ist den meisten bewusst. Doch bei manchen Gegenständen stellt sich die Frage, ob man sie so ohne weiteres als Angriffs- bzw. Verteidigungsmittel mit sich führt (also als Waffe). Zum Sachverhalt: Der Angeklagte führte eine Umhängetasche mit sich,…

Alkohol am Steuer: Wann ist der Führerschein weg? Trunkenheit im Verkehr bzw. Alkohol am Steuer sind Tatvorwürfe, die uns als Fachanwälte für Strafrecht sehr häufig beschäftigen. Wir stellen dabei immer wieder fest, dass Polizei und Staatsanwaltschaft immer schnell dabei sind, den Führerschein sofort zu entziehen, und zwar im Wege der Beschlagnahme. Hier spielen sich dann…

Sexueller Missbrauch – wann ist die Grenze überschritten? Der Tatvorwurf des sexuellen Missbrauchs treibt unsere Mandanten oftmals an den Rand der Verzweiflung. Für uns als Rechtsanwälte und Fachanwälte für Strafrecht steht aber fest, dass wir an der Seite des Mandanten kämpfen, bis über Schuld bzw. Unschuld eindeutig entschieden ist. Bei dem Thema Missbrauch wird die…

© 2018 Pohl & Marx | Fachanwalt Strafrecht Berlin

Impressum | Besuchen Sie uns auf:

Jetzt anrufen