Alkohol am Steuer: Wann ist der Führerschein weg? Trunkenheit im Verkehr bzw. Alkohol am Steuer sind Tatvorwürfe, die uns als Fachanwälte für Strafrecht sehr häufig beschäftigen. Wir stellen dabei immer wieder fest, dass Polizei und Staatsanwaltschaft immer schnell dabei sind, den Führerschein sofort zu entziehen, und zwar im Wege der Beschlagnahme. Hier spielen sich dann…

Sexueller Missbrauch – wann ist die Grenze überschritten? Der Tatvorwurf des sexuellen Missbrauchs treibt unsere Mandanten oftmals an den Rand der Verzweiflung. Für uns als Rechtsanwälte und Fachanwälte für Strafrecht steht aber fest, dass wir an der Seite des Mandanten kämpfen, bis über Schuld bzw. Unschuld eindeutig entschieden ist. Bei dem Thema Missbrauch wird die…

Thema Unfallflucht: Verliere ich den Führerschein? Unfallflucht ist ein sehr spezielles Delikt. Warum? Weil so ziemlich jeder schon mal in die Lage gekommen ist, zumindest kurzzeitig ein Entfernen vom Unfallort angedacht zu haben. Soll heißen, dass in diesem strafrechtlichen Bereich auch der „normale“ Bürger schnell in Konflikt mit dem Gesetz gerät. Ob beim Ausparken, beim…

Bestellung von Drogen im Internet bzw. Darknet – wann macht man sich eigentlich strafbar? Hat man als Beschuldigter eine Vorladung wegen BtM Verstoss erhalten, so schwirren einem viele Fragen durch den Kopf. Bei einer vermeintlichen Bestellung über das Internet bzw. Darknet ist es juristisch sehr umstritten, wann eigentlich eine Straftat anzunehmen ist. Der Standardfall: Dem…

Tatvorwurf: Gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung Folgender Sachverhalt war rechtlich zu bewerten: Am Abend des 20. Dezember 2015 trafen der Mitangeklagte M. und der stark alkoholisierte Nebenkläger aufeinander. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen M. und N.. Der weitere Angeklagte A. (Bruder des M.) befand sich zu diesem Zeitpunkt zu Hause auf dem Sofa. In der…

Gewerbsmäßigkeit bei dem Tatvorwurf BtM Verstoss Ein Tatvorwurf aus dem Betäubungsmittelstrafrecht kann dem Beschuldigten den Angstschweiß auf die Stirn treiben. Der Strafrahmen kann empfindlich hoch sein. Aus einen „normalen“ Vorwurf des § 29 BtMG wird schnell ein § 29 Absatz 3 Satz 2 BtMG, der von einem sogenannten schweren Fall Spricht. Betrachten wir in diesem…

Legalisierung von Cannabis Wie steht es eigentlich um die Legalisierung von Cannabis? Diese Frage bekommen wir fast jeden Tag gestellt. Bei der Beantwortung dieser Frage stellen wir jedesmal erstaunt fest, dass die Wahrnehmung in der Gesellschaft und die Handhabung der Politik dabei weit auseinander gehen. Fassen wir kurz zusammen, worum es im Wesentlichen geht: Cannabis…

Bei einem illegalen Autorennen sah es das Landgericht Bremen als erwiesen an, dass sich der Angeklagte  unter anderem wegen einer fahrlässigen Tötung strafbar gemacht hat und eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verbüßen muss. Im Hinblick auf die Entscheidung des Landgerichts Berlin (Mord und lebenslange Freiheitsstrafe) stellt sich zwangsläufig die Frage, wie illegale…

Berliner „Raser Fall“ – illegale Autorennen Vor einigen Monaten hat der Berliner „Raser Fall“ für Aufsehen gesorgt. Die Angeklagten wurden zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt. Nunmehr wurde eine Pressemitteilung des Bundesgerichtshofes veröffentlicht: Termin zur Hauptverhandlung am 1. Februar 2018, 9.30 Uhr, in Sachen 4 StR 399/17 über die Revisionen der Angeklagten im „Berliner Raser-Fall“ Der u.a….

Drogen im Darknet bestellt und per Post versendet Der Jahreswechsel steht bevor, und einige planen sicherlich ein rauschendes Fest. Dabei spielen oftmals auch Drogen eine Rolle, um das vergangene Jahr gebührend zu verabschieden. Dann stellt sich die Frage: Wo bekomme ich die Drogen her? Dank Darknet bzw. Clearnet stellt diese Frage niemanden mehr vor Probleme…

© 2018 Pohl & Marx | Fachanwalt Strafrecht Berlin

Impressum | Besuchen Sie uns auf: