Freispruch nach 1 Stunde Hauptverhandlung Manch einer mag denken, dass wir Strafverteidiger jeden Tag spektakuläre Fälle vertreten. In der Realität sieht das aber ganz anders aus. Tag für Tag beschäftigen wir uns mit ganz alltäglichen „Problemen“. Das man die manchmal sehr schnell aus der Welt schaffen kann, soll der nachfolgende Fall belegen. Der Sachverhalt: Die…

Beweislage unklar – was nun? In dem vorliegendem Fall ging es um den Tatvorwurf des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Auf den ersten Blick sieht es häufig nicht gut aus für den Beschuldigten. Liest man die strafrechtliche Ermittlungsakte durch, scheint die Sache klar zu sein. Doch muss man sich einfach so seinem…

Trier: Urteile wegen Drogenhandel im Darknet gesprochen… Aus aktuellem Anlass berichten wir heute über einen Fahndungserfolg der Polizei in Trier. Bereits seit März 2017 verfolgte die Polizei hier eine heiße Spur im Darknet im Hinblick auf den Verkauf von Drogen. Jetzt wurde das Urteil gesprochen. Alles begann mit einem Hinweis einer anonymen Quelle, dass eine…

Wenn der Laptop, Computer oder das Handy beschlagnahmt wird… Eine Beschlagnahme bzw. Sicherstellung von persönlichen Gegenständen ist eine ärgerliche Sache. Für gewöhnlich benutzt man diese Gegenstände ja tagtäglich, wie etwa das Handy. Ganz zu schweigen von den Daten, die eventuell ja nur auf der Festplatte des Computers bzw. Laptops gespeichert sind. Viele Fragen schießen einem…

Gemeinschaftliche Körperverletzung – ab wann ist man Beteiligter? Der Tatvorwurf gemeinschaftliche Körperverletzung ist für den Betroffenen oftmals nur schwer zu akzeptieren. Warum? Nun, es gibt Sachverhalte, da stand man vielleicht „nur“ neben der Schlägerei, bzw. man hat gar nicht richtig „mitgewirkt“. Dafür gleich 6 Monate Freiheitsstrafe angedroht zu bekommen, empfinden viele Mandanten als ungerechtfertigt. Deshalb…

Sammeleinkauf – wie ist das rechtlich einzuordnen? Wer mehr kauft, bekommt einen Rabatt. Was sich grundsätzlich gut anhört, kann einem im Betäubungsmittelstrafrecht teuer zu stehen kommen. Im Hinblick auf die Strafzumessung macht es nämlich einen deutlichen Unterschied, ob sich das Gericht bei der Strafzumessung an der Hälfte der Gesamtmenge orientieren muss, oder aber die gesamte…

Änderungen im BtMG – CUMYL Cannabinoid aufgenommen Immer mal wieder tauchen Stoffe im Betäubungsmittelrecht auf, deren Wirkung umstritten ist. Der Gesetzgeber probiert dann schnell zu reagieren, um eine Lücke im Gesetz zu schließen. Gerade im Bereich von synthetischen Cannabinoiden kann das erhebliche rechtliche Wirkungen haben. Neu: CUMYL-PEGACLONE und CUMYL-5F-P7AICA Mit der am 02.07.18 in Kraft…

Entzug der Fahrerlaubnis – Verkürzung der Sperrfrist Bei Alkohol am Steuer wird oftmals nicht nur eine eine Geldstrafe ausgeurteilt, sonder auch der Entzug der Fahrerlaubnis nebst einer saftigen Sperrfrist. Übersetzt: Führerschein ist weg und erst nach einem gewissen Zeitraum (6 Monate bis zu 5 Jahre) darf man den Führerschein wieder neu beantragen. Nachschulungsmaßnahme/ Aufbauseminar Es…

BtM Verstoss – der Brieföffner als Waffe? Bewaffnetes Handeltreiben mit Drogen kann einen die Freiheit kosten – dieses Risiko ist den meisten bewusst. Doch bei manchen Gegenständen stellt sich die Frage, ob man sie so ohne weiteres als Angriffs- bzw. Verteidigungsmittel mit sich führt (also als Waffe). Zum Sachverhalt: Der Angeklagte führte eine Umhängetasche mit sich,…

Alkohol am Steuer: Wann ist der Führerschein weg? Trunkenheit im Verkehr bzw. Alkohol am Steuer sind Tatvorwürfe, die uns als Fachanwälte für Strafrecht sehr häufig beschäftigen. Wir stellen dabei immer wieder fest, dass Polizei und Staatsanwaltschaft immer schnell dabei sind, den Führerschein sofort zu entziehen, und zwar im Wege der Beschlagnahme. Hier spielen sich dann…

Page 0 of 71 7

© 2018 Pohl & Marx | Fachanwalt Strafrecht Berlin

Impressum | Besuchen Sie uns auf:

Jetzt anrufen